Die nächste Werkstatt:
Kursive-Morgen am 3. März 2019 in Hannover



Galerie BOHAI
Schwarzer Bär 6
30449 Hannover

Werkstattleitung:
Marleen Krallmann

Grober Ablauf
9.30–11 Uhr Intro und Schreibübungen
11–11.30 Uhr Kurze Pause und Kurzvortrag zur Kursive
11.30–13 Uhr Vertiefung und Ausklang

Kosten: 90€
Bei Ermäßigung: 65€
+Materialkosten: 25€*
alle hier gelisteten Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

*Jede*r Teilnehmende erhält mindestens folgende Materialien:
Ergonomischen Federhalter mit 2 Federn, Edding Calligraphy Pen, Schreibvorlagen und Papier

Anmeldung per Mail an:scriptum[at]marleenkrallmann.com


Kursive-Nachmittag am 18. April 2019 in Nordhorn- Atelier Sägemühle
- 15–18 Uhr
- Sonderpreis: 60€*
- Bei Ermäßigung: 35€*
+ Materialkosten: 15€*
* alle Preise inkl. MwSt.- Werkstattleitung: Marleen Krallmann- Anmeldung per Mail an:
scriptum[at]marleenkrallmann.com

scriptum-Spezial am 12. Mai 2019 in Hamburg: Von der Kursive zur Fraktur
- Ort wird noch bekannt gegeben.
- Werkstattleitung: Albert-Jan Pool und Marleen Krallmann
- Anmeldung per Mail an:
scriptum[at]marleenkrallmann.com
- siehe auch: scriptum-Spezial am 11. Mai 2019


Kursive-Werkstatt
In der Schreibwerkstatt »scriptum« lernen Erwachsene die Grundlagen der westlichen Kalligrafie und Handschrift in Praxis und Theorie kennen. Dabei geht es in dieser scriptum-Werkstatt um eine vernachlässigte Schrift: Die Humanistische Kursive.



Humanistische Kursive – Die Schriften der Schreibmeister
Die humanistische Kursive (hier etwa Mitte 15.Jh.) dient auch heute noch als Grundlage für eine schöne Handschrift. Die Schreibmeister zwischen etwa dem 15. und 19. Jh. entwarfen von ganz einfache bis krass ornamentale Kursiven — eben alles, was gerade Mode war.


Schreibwerkstatt
Die Teilnehmer*innen studieren die historische Schrift vom Großen ins Kleine und werden mit Tusche und Feder üben, üben, üben. Dabei lege ich während der Schreib­übungen hohen Wert auf die Genauigkeit in Detail und Gesamt­erscheinung der Schrift sowie auf die Körperhaltung und den fließenden Schreibakt. Im Laufe der Werkstatt können die Teilnehmer*innen die gelernte Schrift vertiefen und frei experimentieren. Zu jeder Tages-Werkstatt gibt es zudem eine kurze, historische Einführung zur jeweiligen Schrift.


Zum Abschluss
… hast du die Möglichkeit, mit dem Gelernten zu experimentieren und ein Schreibblatt daraus zu entwickeln! In der Regel schreibt jeder ein Wort auf eine Postkarte oder ein A4-Blatt. Dieses sowie die Schreibvorlagen, Übungsblätter und die erhaltenen Werkzeuge kann jede*r mit nach Hause nehmen und weiter schreiben!


Bin ich hier richtig?
Wenn du jetzt Lust hast, dich mit deiner Handschrift und der westlichen Kalligrafie neu oder tiefer zu beschäftigen, bist du hier auf jeden Fall richtig! Ich denke da vor allem an: Designer*innen, Schriftgestalter*innen, Illustrator*innen, Schriftkundler*innen (als Hobby oder professionell) und Menschen, die einfach ein Auge für Details haben. Linkshänder*innen sind besonders herzlich willkommen!



Infos zu den Tageswerkstätten

Grober Ablauf
9.30–13 Uhr Intro und Schreibübungen
13 Uhr Mittagessen
14–17 Uhr Vertiefung und  Experimente!
Kosten: 195€
Bei Ermäßigung: 160€
+Materialkosten: 35€*
alle hier gelisteten Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.

*Jede*r Teilnehmende erhält mindestens folgende Materialien:
Ergonomischen Federhalter mit 2 Federn, Edding Calligraphy Pen, Parallel Pen, Schreibvorlagen und Papier

Weitere Infos gibt’s bei der Anmeldung unter: scriptum[a]marleenkrallmann.com
Hinweis: Diese Infos gelten für die Tageswerkstätten. Bei anderen Werkstatt-Formaten (z.B. Morgende) findest du meist veränderte Infos bei der jeweiligen Kurz-Info (links) oder bei Anmeldung.

scriptum-Flyer



scriptum — Schreibwerkstatt © 2019